Einladung zum "Tag der offenen Tür" in Spittal/Drau

Einladung zum

Das sozialpsychiatrische Tageszentrum der  `pro mente kärnten GmbH`

in Spittal/Drau, ist ein Teil der pro mente - Angebotsstruktur in Kärnten.

 

Menschen mit psychischen Erkrankungen und Beeinträchtigungen sowie psychosozialen Problemen, werden von Montag bis Freitag tagesstrukturierend, sozio- und beschäftigungs-therapeutisch begleitet.

Obwohl das Diagnose-Spektrum des Tageszentrums von Depression, Bipolarer Störung, Schizophrenie, Psychose, Angststörung, Anpassungsstörung bis hin zu Panikattacken und Mehrfachdiagnosen reicht, sind der Arbeitsalltag von Empowerment und Partizipation geprägt.

Ziel dabei ist die Erhöhung der Autonomie und das Erlangen bzw. der Erhalt von  Selbstbestimmtheit in der eigenen Lebensgestaltung und das Vermeiden stationärer Aufenthalte durch persönliche Beteiligung und Mitbestimmung. Das heißt, die zu Betreuenden sollten (wieder) eigenmächtig, selbstverantwortlich und selbstbestimmt ihre Interessen vertreten.

Wir bejahen die Vielfalt und die Unterschiedlichkeiten der Tageszentrums-BesucherInnen und sehen darin die Ressourcen.

 

Mit Blick auf die vier Säulen der psychischen Gesundheit (= Ernährung = Bewegung = mentale Stärke = körperliche Gesundheit), bietet das Tageszentrum den Menschen die unterschiedlichsten Möglichkeiten der Rehabilitation und Stabilisation zur psychischen und physischen Gesundheit durch die vielfältigen tagesstrukturierende Angebote. Dabei stehen das Schaffen bzw. Erhalten der Lebensqualität und die Stärkung der sozialen Kompetenzen im Vordergrund.

 

In den Räumlichkeiten des Tageszentrums Spittal, betreiben wir seit 10 Jahren, an zwei Wochentagen  das `Pro Cafe`.  Die Zubereitung von Tee, Kaffee und Kuchen wird von KlientInnen weitgehend selbständig organisiert und steht für interessierte Angehörige und potentielle und ehemalige BesucherInnen des Tageszentrums offen.

Es ermöglicht damit ehemaligen BesucherInnen Kontakte weiterhin aufrecht zu erhalten und aktuellen BesucherInnen des Tageszentrums bietet es Raum, soziale Kontakte nach außen zu pflegen und ihre Angehörigen in das Leben des Tageszentrums mit einzubeziehen. Zukünftigen InteressentInnen kann der Besuch des Pro Cafe`s die ersten Hürden des Kennenlernens nehmen und eine Überbrückung bis zur Aufnahme anbieten.

 

Mit einem weiteren Angebot des Tageszentrums Spittal, unserem Verkaufsladen

`Kreatives Kunterbunt`, sind wir im März 2017 von der Brückenstraße 5 in die

Gartenstraße 1 übersiedelt.

Viele der Menschen mit psychischer Erkrankung haben besondere Talente, die sie nun im Verkaufsladen einbringen können! Ziele sind dabei ein sinnstiftendes Beschäftigungsangebot / Arbeitstrainingsmöglichkeit  und der Verkauf von handgefertigten Erzeugnissen und saisonalen Produkten und damit die Integration von psychisch Kranken und sozial benachteiligten Personen. Mit der Umsetzung eines neuen eigenen Verkaufsladen zum Absatz der von KlientInnen selbstgefertigten Produkten, werden sich noch weitere sinnvoll ergänzende Angebote und Perspektiven der Arbeitsrehabilitation ergeben.

© www.greifenburg.gv.at