Rot Kreuz Jugend begeistert beim Bundesjugendlager in Villach

Rot Kreuz Jugend begeistert beim Bundesjugendlager in Villach - © www.greifenburg.gv.at

1.200 Rot Kreuz Jugendgruppenmitglieder aus ganz Östereich trafen sich vom 11. bis 14. Juli 2019 in Villach zum Bundesjugendlager. Neben Erste Hilfe Bewerben in zwei Altersklassen kamen natürlich Spiel und Spaß, aber auch die Auseinandersetzung mit Werten des Roten Kreuzes nicht zu kurz.

Das Organisationsteam unter Landesjugendreferent Hellmuth Koch bot ein abwechslungsreiches Programm und setzte mit dem Motto #humanity auch auf Nachhaltigkeit. So wurden am gesamten Bewerb keine Plastikprodukte verwendet. Es gab Geschirr, Trinkbecher, Trinkflaschen und viele kleine weitere Details, die diese Tage sicherlich für die TeilnehmerInnen unvergessen machen.

Besonders gejubelt hat unsere Jugendgruppe aus Greifenburg. Die Jugendlichen haben in der Altersklasse II den 2. Rang erreicht und können sich ab sofort für zwei Jahre "Vizestaatsmeister in Erster Hilfe" nennen.

Die Jugendichen (Miriam Striedner, Serena Volpato, Daniela Sattlegger, Jana Pacheiner und Julia Eigner) unter der Leitung von Magdalen Fritzer und Stefanie Sabernig bewiesen nach dem Sie des Landesbewerbes 2018 in Klagenfurt auch beim Bundesbewerb ihr Können und ihre Nerven und mussten sich lediglich der Gruppe Lieboch aus der Steiermark geschlagen geben.

Herzliche Gratulation der Rot Kreuz Jugendgruppe aus Greifenburg!

Eines gilt aber für jeden Teilnehmer des Bundesjugendlagers: es sind alles tolle Jugendliche die, wenn es darauf ankommt, richtig gut helfen können! Das macht die Jugendlichen, die Betreuer, die Eltern und das Rote Kreuz stolz!